Home Leistungen Über uns Kontakt
sanitätshaus köhler  

Informationen zum Datenschutz

Wir freuen uns über Ihren Besuch der Webseite des Sanitätshaus Köhler Orthopädie und Rehatechnik GmbH & Co.KG und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten.

Das Sanitätshaus Köhler Orthopädie und Rehatechnik GmbH & Co.KG respektiert Ihre Privatsphäre.

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie die Sicherheit aller Geschäftsdaten ist uns ein wichtiges Anliegen, das wir in unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die Sie uns überlassen, vertraulich und nur gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.

Datenschutz und Informationssicherheit sind Bestandteil unserer Unternehmenspolitik.

Stand dieser Datenschutzerklärung
22. Mai 2019

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.


1. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Die folgenden Hinweise geben einen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert.
Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

1.1. Name und Anschrift des Verantwortlichen
Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:
Sanitätshaus Köhler Orthopädie und Rehatechnik GmbH & Co.KG
Schiffbauerdamm 10a
23966 Wismar
Tel +49 (0) 3841 334045
Geschäftsführer: Winfried Köhler, Sebastian Köhler
info@sh-koehler.de
www.sanitetshaus-koehler.de

1.2. Kontakt zur Datenschutzbeauftragten
Die für die Einhaltung der Datenschutzgrundverordnung sowie ergänzender datenschutzrechtlicher Bestimmungen zuständige Datenschutzbeauftragte ist die:
Sanitätshaus Köhler Orthopädie und Rehatechnik GmbH & Co.KG
- Datenschutz –
Schiffbauerdamm 10a
23966 Wismar
Tel +49 (0) 3841 334045
datenschutz@sh-koehler.de

2. Verarbeitung personenbezogener Daten von Interessenten der Sanitätshaus Köhler Orthopädie und Rehatechnik GmbH & Co.KG
2.1. Datenkategorien, Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage
2.1.1. Datenkategorien
Das Sanitätshaus Köhler Orthopädie und Rehatechnik GmbH & Co.KG verarbeitet die folgenden, unten aufgelisteten personenbezogenen Daten
a) im Rahmen Ihrer Nutzung von www.sh-koehler.de, www.sanitaetshaus-koehler.de, www.ot-koehler.de oder
b) im Rahmen von Direktkontakten wie persönlichen Geschäftsbesuchen etc., die z.B. mit der Übergabe von ärztlichen Verordnungen / Rezepten, Visitenkarten etc. einhergehen, sowie an uns gerichteten Anschreiben per Mail, Fax oder Brief.
Dieses sind:
- Personenbezogene Daten, die Sie selbst freiwillig im Rahmen einer Kontaktaufnahme übermitteln, wie z.B. Vor- und Zuname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Informationen, die im Rahmen einer ärztlichen Verordnung / Rezept angegeben werden, Anschrift, Krankenkasse etc.
- Informationen, die automatisch von Ihrem Webbrowser oder Endgerät an uns gesendet werden, wie z.B. ihre IP-Adresse, Gerätetyp, Browsertyp, vorher besuchte Webseite, besuchte Unterseiten oder Datum und die Uhrzeit der jeweiligen Besucheranfrage. Zu den Details der automatisierten Erfassung, die der Bereitstellung und Funktionalität dieser Webseite geschuldet sind, beachten Sie bitte unsere separate Information zu Punkt 9. Logfiles und externen Tools.

2.1.2. Zweck der Verarbeitung
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für folgende Zwecke:
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus schriftlichen Anfragen wie E-Mail, Fax oder Brief, ärztlichen Verordnungen / Rezepten, Visitenkarten oder auch aus Ihrem Anruf bzw. Ihren mündlichen Anfragen bei Direktkontakt dient uns zur Weiterleitung und Bearbeitung Ihrer Anfragen durch unsere Mitarbeiter. Des Weiteren nutzen wir Ihre Fragen zur Verbesserung unserer Serviceleistungen.

2.1.3. Rechtsgrundlagen
Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu):
(1) Art. 6 Abs.1 (a) DSGVO
In einigen Fällen bitten wir Sie ausdrücklich um Ihre Einwilligung in die Verarbeitung der personenbezogenen Daten. In diesem Fall ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten die von Ihnen erteilte Einwilligung (Artikel 6 (1) (a) der Datenschutzgrundverordnung).
(2) Art. 6 Abs.1 (b) DSGVO
zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen sowie zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten
(3) Art. 6 Abs.1 (f) DSGVO
zur Wahrung unserer berechtigten Interessen
Die berechtigten Interessen sind begründet in:
- der Sicherstellung und Verbesserung unserer Serviceleistungen
- der Beantwortung Ihrer Anfragen oder Ihres Anliegens per Anruf, Fax, E-Mail, Brief, Ihrem Besuch in unseren Geschäftsräumen, durch uns durchgeführte Hausbesuche oder auf Messen
(4) Art. 9 Abs.2 (h) DSGVO
für die Versorgung oder Behandlung im Gesundheits- oder Sozialbereich oder für die Verwaltung von Systemen und Diensten im Gesundheits- oder Sozialbereich
(5) §22 Abs.1 (1b) BDSD-neu
Verarbeitung von Gesundheitsdaten
- zum Zwecke der Gesundheitsvorsorge
- zur Versorgung oder Behandlung im Gesundheits- oder Sozialbereich - wenn es für einen Vertrag zwischen der betroffenen Person und einem Angehörigen eines Gesundheitsberufes erforderlich ist

3. Übermittlung und Weitergabe der personenbezogenen Daten
3.1. Übermittlung innerhalb der Sanitätshaus Köhler Orthopädie und Rehatechnik GmbH & Co.KG
Innerhalb der Sanitätshaus Köhler Orthopädie und Rehatechnik GmbH & Co.KG erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten benötigen.

3.2. Übermittlung außerhalb der Sanitätshaus Köhler Orthopädie und Rehatechnik GmbH & Co.KG
Auch von uns eingesetzte und beauftragte Dienstleister können zu diesen Zwecken Ihre personenbezogenen Daten erhalten, die im Rahmen sog. Auftragsverarbeitungen (z.B. als IT-Dienstleister für Webhosting/Wartungstätigkeiten/Abrechnung) tätig sind. Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben oder an die wir aufgrund einer Interessenabwägung befugt sind, personenbezogene Daten zu übermitteln.

3.3. Übermittlung personenbezogener Daten in Drittstaaten
Wir können personenbezogene Daten auch an Empfänger, die ihren Sitz außerhalb des EWR in sogenannten Drittstaaten haben, weitergeben. In diesem Fall stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z.B. aufgrund einer Angemessenheitsentscheidung der EU Kommission für das jeweilige Land oder die Vereinbarung sogenannter EU Standardvertragsklauseln der Europäischen Union mit dem Empfänger) oder Ihre Einwilligung in die Weitergabe vorliegt.
Personenbezogene Daten werden nur dann an Drittstaaten übermittelt, wenn dies im Zusammenhang mit dem Angebot oder der Anbahnung, Durchführung oder Abwicklung der Geschäftsbeziehung erforderlich ist.

4. Speicherung der personenbezogenen Daten
Sämtliche zu Ihrer Person im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme, Ihrer Anfrage oder Ihres Besuchs auf unserer Webseite verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nach Beantwortung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern sich daraus keine weiteren vertragsanbahnenden Maßnahmen oder kein Vertragsverhältnis ergeben. Im Falle einer bei Ihnen eingeholten Einwilligung werden die entsprechenden personenbezogenen Daten für den in der Einwilligung genannten Zweck und Zeitraum verarbeitet bzw. aufbewahrt. Sind Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Weiterverarbeitung ist erforderlich zu folgenden Zwecken:
- Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt.
- Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, die sich z.B. ergeben können aus: Handelsgesetzbuch (HGB), Abgabenordnung (AO). Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen in der Regel zwei bis zehn Jahre.

5. Widerruflichkeit erteilter Einwilligungserklärungen
Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung beruht, können Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die betreffenden Daten werden dann umgehend, im Abgleich mit gesetzlichen Speicherfristen, gesperrt bzw. gelöscht. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berührt. Ihren Widerruf können Sie auf gleichem Weg wie Ihre Einwilligung durchführen. Alternativ können Sie sich unter Angabe Ihres vollständigen Namens und Ihrer E-Mail-Adresse an die oben genannte Post- oder E-Mail-Adresse wenden

6. Ihre Rechte
Nach anwendbarem Datenschutzrecht haben Sie gegebenenfalls das Recht:

eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob die Sanitätshaus Köhler Orthopädie und Rehatechnik GmbH & Co.KG:

- personenbezogene Daten über Sie verarbeitet und Auskunft über die verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie weitere Informationen (z.B. zur Speicherdauer, Herkunft, Kategorie, Weitergabe) zu erhalten,
- die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen,
- die Löschung der verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen,
- die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten durch Sanitätshaus Köhler Orthopädie und Rehatechnik GmbH & Co.KG zu verlangen,
- die Übertragung der Daten zu verlangen oder
- der Datenverarbeitung personenbezogener Daten durch das Sanitätshaus Köhler Orthopädie und Rehatechnik GmbH & Co.KG zu widersprechen.

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DS-GVO.

7. Informationspflichten für Geschäftspartner des Sanitätshaus Köhler Orthopädie und Rehatechnik GmbH & Co.KG
7.1. Verarbeitung personenbezogener Daten Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten konkret bei: - Erfüllung der vertraglichen Anforderungen im Rahmen der Kunden- / Lieferantenbeziehungen
- Erfassen Ihrer Kontaktdaten im Rahmen von Geschäftskommunikation, Geschäftsbesuchen, Hausbesuchen, Messen oder ähnlichem
- Automatische Erfassung beim Besuch unserer Webseite durch unsere IT-Systeme, vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Siehe hierzu auch unsere separate Information zu Logfiles und externen Tools.

7.2. Zwecke
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus Anfragen schriftlich, elektronisch oder fernmündlich dient uns zur Erstellung von Angeboten sowie zu Abrechnungszwecken erbrachter Leistungen, des Weiteren zur Erfüllung der damit verbundenen rechtlichen Verpflichtungen. Im Falle einer Anfrage per E-Mail liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus Angeboten schriftlich, elektronisch oder fernmündlich sowie sämtlicher Kommunikation dient uns zur weiteren Bearbeitung von Aufträgen und Warenverkehren, sowie zu Abrechnungszwecken empfangener Lieferungen und Leistungen, des Weiteren zur Erfüllung der damit verbundenen rechtlichen Verpflichtungen.

7.3. Rechtsgrundlagen
Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu), nach den folgenden Artikeln:
(1) Art. 6 Abs.1 (b) DS-GVO
zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen sowie zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten
(2) Art. 6 Abs.1 (c) DS-GVO
zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung im Rahmen gesetzlicher Vorgaben (3) Art. 6 Abs. 1 (f) DS-GVO
Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung unserer berechtigten Interessen.
Die berechtigten Interessen sind begründet in:
dem zur Erfüllung der Vertragsbeziehung erforderlichen Austausch personenbezogener Kontaktdaten zur Geschäftskommunikation.
(4) Art. 9 Abs.2 (h) DSGVO
für die Versorgung oder Behandlung im Gesundheits- oder Sozialbereich oder für die Verwaltung von Systemen und Diensten im Gesundheits- oder Sozialbereich
(5) §22 Abs.1 (1b) BDSD-neu
Verarbeitung von Gesundheitsdaten
- zum Zwecke der Gesundheitsvorsorge
- zur Versorgung oder Behandlung im Gesundheits- oder Sozialbereich - wenn es für einen Vertrag zwischen der betroffenen Person und einem Angehörigen eines Gesundheitsberufes erforderlich ist

7.4. Speicherung
Sämtliche zu Ihrer Person im Rahmen unserer vertraglichen Beziehung verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nach dem Ende des Vertragsverhältnisses gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen eine längere Aufbewahrung erfordern.


7.5. Widerspruch und Beseitigung
Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten sind, sofern sie auf der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung nach Art. 6 Abs. (b) oder (c) DSGVO, Art. 9 Abs.2 (h) DSGVO, 22 Abs.1 (1b) BDSD-neu beruhen, erforderlich, um den Vertragsabschluss/die -durchführung mit dem Sanitätshaus Köhler Orthopädie und Rehatechnik GmbH & Co.KG zu gewährleisten. Es besteht folglich seitens des Kunden keine Widerspruchsmöglichkeit.
Beruht die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO, haben Sie die Möglichkeit, der Verarbeitung jederzeit zu widersprechen. Geben Sie dazu einen Hinweis an die oben genannte Kontaktadresse.

8. Informationspflichten für Bewerber des Sanitätshaus Köhler Orthopädie und Rehatechnik GmbH & Co.KG
8.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Die Übermittlung sämtlicher Daten, welche Sie uns per Mail zur Verfügung stellen, erfolgt unverschlüsselt.
Jegliche von Ihnen an uns übermittelte Informationen, welche gemäß des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes nicht verwertbar sind, werden von uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nicht verarbeitet. Wir suchen unsere Bewerberinnen und Bewerber unabhängig von Glaube oder Weltanschauung, ethnischer oder rassischer Herkunft, Geschlecht, Behinderung, Gesundheit, dem Alter oder der sexuellen Identität aus. Somit benötigen von Ihnen bitte auch keine Informationen, welche nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz nach deutschem Recht oder einem anderen nationalen Gleichbehandlungsgesetz nicht verwertbar sind. Ist Ihre Bewerbung erfolgreich, können die angegebenen Daten für verwaltungstechnische Angelegenheiten im Rahmen der Beschäftigung weiterverwendet werden.
Ihre Bewerbung wird ausschließlich von den dafür bestimmten Ansprechpartnern bei uns bearbeitet. Alle mit der Datenverarbeitung betrauten MitarbeiterInnen sind verpflichtet, die Vertraulichkeit Ihrer Daten zu wahren. Dritte erhalten von Ihren Angaben keine Kenntnis. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten konkret bei:
- Abrechnung von Aufwänden (z.B. Reisekosten)
- Aufbewahrung Ihrer Bewerbungsunterlagen für die Dauer von 6 Monaten bzw. gem. Einwilligung
- Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
- Gewährleistung der IT-Sicherheit (z.B. automatisierte Filterung der E-Mail-Kommunikation)
- Im Fall des Übergangs in ein Beschäftigungsverhältnis werden alle für die Anbahnung und zur Durchführung des Arbeitsverhältnisses erforderlichen Daten gespeichert.
Im Rahmen des Bewerbungsprozesses verarbeiten wir nur jene personenbezogenen Daten, welche für die Entscheidung über die Begründung des Beschäftigungsverhältnisses und zur Erfüllung etwaiger damit verbundener Pflichten (z.B. Reisekostenabrechnung) erforderlich sind, bzw. sofern Sie uns diese unaufgefordert von sich aus zur Verfügung gestellt haben. Der Verarbeitung der personenbezogenen Daten kann durch den Bewerber jederzeit widersprochen werden. Ein Hinweis an die oben genannte Kontaktadresse bei des Sanitätshaus Köhler Orthopädie und Rehatechnik GmbH & Co.KG unter den obigen Kontaktdaten reicht dazu aus.

8.2. Zwecke
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus Ihrer Bewerbung per postalischem Anschreiben oder E-Mail, mittels Bewerbungsformular auf unserer Homepage, bzw. telefonischer Anfrage oder aus Ihrer Kontaktaufnahme per Kontaktformular auf unserer Homepage, geschieht zum Zweck der Personalauswahl durch unsere Fachbereiche und zur möglichen Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses.

8.3. Rechtsgrundlagen
Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu), nach den folgenden Artikeln:
(1) Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, Art. 88 DS-GVO, § 26 BDSG-neu:
zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen sowie zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten
(2) Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO
aufgrund Ihrer Einwilligung

8.4. Speicherung
Sämtliche zu Ihrer Person im Rahmen des Bewerbungsprozesses verarbeiteten personenbezogenen Daten werden bei fruchtlosem Ablauf nach einer Dauer von 6 Monaten nach Ende des Bewerbungsprozesses gelöscht. Personenbezogene Daten, welche zur Abrechnung von Ihnen entstandenen Aufwänden buchhalterisch verarbeitet wurden, werden gem. der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen archiviert und mit Ablauf derselben gelöscht. Im Falle einer bei Ihnen eingeholten Einwilligung werden die entsprechenden personenbezogenen Daten für den in der Einwilligung genannten Zweck und Zeitraum verarbeitet, bzw. aufbewahrt.


9. Verwendung von Logfiles und externen Tools
9.1. Externe Tools
9.1.1. Google Maps
Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter von www.sh-koehler.de, www.sanitaetshaus-koehler, ot-koehler.de hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.
Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unseres Online-Angebotes und an einer leichten Auffindbarkeit des von uns auf der Webseite angegebenen Ort. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs.1 (f) DS-GVO dar.
Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

9.2. Logfiles
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Serverlog-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:
- Browsertyp und Browserversion
- verwendetes Betriebssystem
- Referrer URL
- Hostname des zugreifenden Rechners
- Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
- IP-Adresse
Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.
Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist das berechtigte Interesse lau. Art. 6 Abs.1 (f) DS-GVO.